Weltbank-Kredit für tödliches Palmöl stoppen!


Fotomontage:: Aus Dollarnoten tropft Blut, dahinter sieht man eine endlose Ölpalmplantage

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

seit drei Jahren erschüttern brutale Morde das Aguan-Tal im Norden von Honduras. Schon 88 Kleinbauern, Gewerkschaftler und Anwälte wurden umgebracht, weil sie vom Dinant-Konzern Land zurück fordern. Er hat es den Bauern gestohlen, um dort seine Ölpalmplantagen zu pflanzen.

Das Gebiet ist seit langem von Polizei- und Militäreinheiten besetzt – doch jeden Monat gibt es erneut Tote. Siedlungen und Gebäude werden von den Staatskräften zerstört und niedergebrannt, die Menschen gewaltsam vertrieben.

Die Weltbank finanziert Dinant mit einem Kredit über 15 Millionen US-Dollar und plant offenbar, demnächst noch einmal dieselbe Summe an den Palmölkonzern nach Honduras zu überweisen.

Bitte unterschreiben Sie den Brief an die Weltbank:

> ZUR PROTESTAKTION <

Bild Rettet den Regenwald e.V.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s