Religionen und Gehirnwäsche


„Glaubt nicht bedingungslos den alten Manuskripten, glaubt überhaupt nicht an etwas, nur weil die Leute daran glauben – oder weil man es euch seit eurer Kindheit hat glauben lassen“. (Buddha)

Glauben ist Wissen? – NEIN!

alle Religionen, bis in unserer heutigen Zeit – haben Ehlend, Verderben und Kriege verursacht. 😦

Religionen haben eines gemeinsam, sie beschäftigen sich mit den wichtigsten Fragen der Menschheit. Sinn und Zweck meines Lebens. Warum bin ich? Wohin gehe ich?

Goethe ging sogar so weit zu sagen, „beim Glauben, komme alles darauf an, dass man glaube; was man glaube, sei völlig gleichgültig“. Der Glaube sei ein großes Gefühl von Sicherheit und Zukunft, und diese Sicherheit entspringe aus dem Zutrauen auf ein übergroßes, übermächtiges und unerforschliches Wesen.

Religion – damit schließe ich die Sekten ein –
ist akzeptable Orientierung nach den drei Grundfragen.

Wer bin ich?
Woher komme ich?
Wohin gehe ich?

Nach welchen Regeln soll ich leben?
Religion regelt das zusammenleben an der Basis,
mit der Macht des unbekannten Irgendwas – nennen wir es Gott, Allah, Jehova, Buddha, usw…. bis wir dann irgendwann bei Luzifer und so angelangt sind. Also, alles ziemlich irdisch. Sie und noch andere Götter und Gurus gaben verschiedenen Menschen verschiedene Regeln für deren Entwicklung. Jedem das seine.
Wer die Regeln willentlich akzeptiert z.b. für ein Ziel an was er glaubt oder glaubt zu wissen. Wie auch immer – es ist Orientierung und Grundordnung, aber leider auch viel Extremismus und Selektion bis in die heutige Zeit. So verschieden wie die Menschen noch immer sind, so verschieden die Ansichten – erkennt man das sich alle nicht einig werden, welcher Gott nun der Wahre ist. Jeder ist zu stolz auf seine Erkenntnis um sie aufzugeben und übersieht die Gleichheit in der anderen Religion

= DEN GEMEINSAMEN URSPRUNG UND DAS ZIEL = im übertragenen Sinne.

Das ist die Grundschule und führt bei der jeweiligen Beachtung der Regeln zur Erleuchtung – obwohl ich finde, das einige echt ’ne  Lampe anhaben.

Gehirnwäsche ist doch eigentlich alles was man lernt und durch etwas neues ersetzt und somit das alte vergisst. Ein natürlicher Prozess der heute technologisch und in dem Sprachgebrauch auch so genutzt wird.
Jede Orientierung ist das Ergebnis eines Konsens zwischen Glauben und Wissen. Visionen und Erfahrungen die dieses Zusammenspiel stützen oder stören.

weiterlesen >>  HIER

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s